Feeds:
Posts
Comments

Archive for June, 2014

ALS, WENN ODER WANN?

747bae74-7d16-46a6-9385-174cfd03d1d3

Typische Fehler: Als, Wenn oder Wann?

Stell dir mal vor, du möchtest über deine Kindheit reden (ALS), einen Wunsch erklären (WENN) oder einfach wissen, um wie viel Uhr du dich mit deinen Freunden treffen wirst (WANN). Die deutsche Sprache ist spannend und wir zeigen dir diesmal den Unterschiede zwischen ALS, WENN und WANN.

  • ALS

„Als“ kannst du für bestimmte Zeitabschnitte in der Vergangenheit verwenden, für Tatsachen, die in der Vergangenheit passiert sind und die heute (in der Gegenwart) nicht mehr stattfinden.

Beispiele:
– „Als ich das erste Mal in Deutschland war, habe ich kein Wort verstanden.“
– „Als Klaus Kind war, hatte seine Mama gesagt, dass er einmal Deutschlehrer sein wird.“ (Bild 1)
– „Onela war am Stuttgarter Hauptbahnhof, als Piotr sie angerufen hat.“

  • WENN

„Wenn“ kann man für Bedingungen und Wiederholungen von Tatsachen (meistens in der Gegenwart oder in der Zukunft) verwenden.

Beispiele:
– „Wenn du älter bist, wirst du bestimmt Deutschlehrer.“ (Zukunft / Bild 2)
– „Wenn du gut Deutsch reden möchtest, musst du regelmäßig üben“. (Bedingung/Bild 3)
– „Immer wenn ich zu Oma gehe, schenkt sie mir Schokolade.“ (Gegenwart / Wiederholung)

  • WANN

„Wann“ beschreibt einen Zeitpunkt oder Zeitraum (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft). Du kannst damit direkte oder indirekte Fragen stellen.

Beispiele:
– „Wann war dein Geburtstag?.“ (direkte Frage)
– „Wann fahren wir nach Hause?.“ (direkte Frage)
– „Ich frage mich, wann wir nach Hause fahren.“ (indirekte Frage)
– „Ich möchte gern wissen, wann wir ins Kino gehen.“ (indirekte Frage)

Teste dein Sprachgefühl:

  • Als, Wenn oder Wann? Schreibe die richtige Antwort:

____ bist du nach Frankfurt geflogen?
____ ich Schülerin war, habe ich gern Comics gelesen.
Onela ist oft schüchtern, ____ sie vor einer Gruppe sprechen muss.
____die Sonne scheint, gehe ich gern Eis essen.
Ich war zu Hause, ____ das Telefon klingelte.

Zitat:„Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.“Gerhart Hauptmann

http://www.sprachgefuehl.org

Read Full Post »